Wasserqualität

 

Hier finden Sie den aktuellen Prüfbericht der Stadtwerke Germering, erstellt von dem unabhängigen Labor Dr. Blasy und Dr. Busse. Diese kontrollieren seit Jahren regelmäßig und zuverlässig unser Germeringer Wasser.


Wasserqualität

Das Germeringer Trinkwasser muss weder aufbereitet noch gechlort werden. Es ist geeignet für die Zubereitung von Babynahrung. Die Qualität des Germeringer Trinkwassers wird laufend durch externe, zertifizierte Labors überwacht. Pro Jahr werden ca. 100 Wasserproben genommen, die auf die unterschiedlichsten Parameter hin untersucht werden.

Nitrat

Der Nitratgehalt des Germeringer Trinkwassers konnte in den letzten 10 Jahren um ca. 40 % gesenkt werden. Die aktuellen Werte liegen etwa bei 21 mg/l. Zu verdanken ist dies den freiwilligen Vereinbarungen zur grundwasserschonenden Bewirtschaftung mit den Landwirten im Wasserschutzgebiet. Für Maßnahmen der Qualitätssicherung wendet das Wasserwerk pro Jahr ca. 160.000 Euro auf.

CKW und Pflanzenschutzmittel

Diese unerwünschten Wasserinhaltsstoffe (für die Grafik bitte hier CKW (PDF) » und hier Pflanzenschutzmittel (PDF) » ) sind in Spuren im Germeringer Trinkwasser nachweisbar. Allerdings liegen die Gehalte weit unter den Grenzwerten der Trinkwasserverordnung.

 

Wasserdruck und Härtebereich

Der Wasserdruck in Germering  beträgt zwischen 4 und 5 bar.

Der Härtebereich für Trinkwasser in Germering beträgt 3.

Der Härtebereich in Germering für Waschmaschinen etc. beträgt ca. 20° dH (deutsche Härte).

Wasserwerk

Wasserwerk Germering

Bärenweg 13
82110 Germering

 

Sie erreichen unsere Verwaltung telefonisch

Tel:  089 / 89 419 - 228
Fax: 089 / 89 419 - 250

 

oder per Email:
stadtwerke(at)germering.bayern.de

 

Anfahrtsplan »

 

Öffnungszeiten Stadtwerke Germering:

Mo. - Fr.    und Mo.
8:00 - 12:00 Uhr    14:00 - 18:00 Uhr

 

 

 

Wasserzähler Ablesung Germering 2017

ABLESUNG DES WASSERVERBRAUCHS vom 16. Oktober bis 31. Dezember 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Montag, den 16. Oktober 2017 beginnt das Wasserwerk Germering mit der Ablesung des

Wasserverbrauchs 2017. Auch dieses Jahr werden die Ablesekarten per Post zugestellt.

Bitte füllen Sie die Ablesekarten leserlich aus und senden diese an die Stadtwerke Germering

bis spätestens 31.12.2017 zurück.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wasserwerkes gerne zu den

Bürozeiten zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Haas, Oberbürgermeister

Kraftstoffunfall im Fassungsbereich der Wasserversorgung

 

Am Mittwoch, den 6. September sind bei der Betankung des Notstromaggregates für die Wasserversorgung der Stadtwerke Germering am Pumpenhaus Nebeler Weg etwa 80 Liter Diesel ausgetreten und im Untergrund versickert. Unmittelbar nach dem Unfall wurde mit Hilfe der Feuerwehr Unterpfaffenhofen versucht, möglichst viel Kraftstoff aufzufangen und zu binden. Danach wurde begonnen, das betroffene Erdreich abzubaggern und zu entsorgen.

Von Beginn an waren und sind als zuständige Behörden, das Wasserwirtschaftsamt, das Gesundheitsamt und die Polizei eingeschaltet.

Die Sanierung, die von Sachverständigen begleitet wird, dauert noch an.

Es ist nicht zu erwarten, dass die Germeringer Trinkwasserbrunnen durch eine Verschmutzung mit dem Kraftstoff beeinträchtigt werden.

Dennoch wird, bis die Sanierung abgeschlossen ist, das Trinkwasser sehr engmaschig mehrmals am Tag überprüft.

Im Falle dass beide Germeringer Trinkwasserbrunnen nicht mehr genutzt werden könnten, besteht die Möglichkeit, über einen Notverbund mit den Stadtwerken München und dem Wasserbeschaffungsverband Germering die Trinkwasserversorgung für Germering sicherzustellen.

Notrufdienste Germering